Home > Sofortkredit > Wie Bekomme ich einen Kredit

Wie Bekomme ich einen Kredit

Denn der Zinsüberschuss ist für jede Bank und jeden Finanzierungspartner eine wichtige Ertragsquelle. Wahrscheinlich gibt Ihnen keine Bank einen Kredit. Das Geld Ihrer Eltern wird von der Bank nicht als regelmäßiges Einkommen angesehen, Ihre Eltern könnten es über Nacht nicht mehr bezahlen. Ihre Kalkulation mit Ihren Kosten kann auch nicht ganz konsistent sein. Berater: Was den Banken wirklich wichtig ist und was Sie tun können, um die Chancen auf einen Kredit zu erhöhen, haben wir hier für Sie kurz zusammengefasst.

Woher bekommst du den Kredit?

Ein Darlehen zu erhalten ist leichter als viele Leute dachten! Denn der Zinserfolg ist für jede Hausbank und jeden Finanzierungspartner eine bedeutende Ertragsquelle. Sie ist sehr einfach zu planen und birgt keine Preis- oder Schätzungsrisiken, daher ist sie eine Kombination aus Treuhand und Zukunftskalkulation. Diejenigen, die sich mit dem Kreditprozess befassen und die Einzelschritte internalisieren wollen, sollten mit der Art des Kredites anfangen.

Für die meisten Darlehen werden bei Vertragsabschluß Zahlungsdatum und Zahlungsbetrag sowie das Fälligkeitsdatum und die Ratenhöhe bestimmt. Im Grunde muss der Darlehensgeber darauf vertrauen können, dass der Darlehensnehmer das Darlehen wirklich erstattet. Aus diesem Grund überprüft der Darlehensgeber die Fähigkeit zur Tilgung und die Bereitschaft zur Tilgung der meisten Darlehen.

Daher umfasst die Abwicklung des Darlehensantrags folgende Schritte: Prüfen Sie, ob es ein nachhaltiges monatliches Einkommen gibt, das zur Abdeckung der mont. Deshalb wünscht sich die Hausbank oder der Finanzpartner tagesaktuelle Informationen über die monatlichen Einnahmen. Dabei kann es sich um einen Gehaltsnachweis des Arbeitsgebers, den Rentennachweis oder den Steuernachweis für Selbständige handeln.

Anhand dieser Werte berechnet die Hausbank bzw. der Finanzpartner, ob das monatliche zur Verfügung stehende Bruttoeinkommen nach allen Lebensunterhaltskosten ausreicht, um das neue Darlehen zu decken. Bei einem zu geringen Wert kann ein Darlehen mit einer längeren oder geringeren Kreditlaufzeit angeboten werden. Zeigen die Angaben, dass ein Kredit gewährt werden könnte, möchte der Darlehensgeber das Kreditrisiko genauer einschätzen können.

Diese kann sich auf die berufliche Lage, wie z.B. Gehalt oder Dauer der Beschäftigung, aber auch auf die Vorerfahrungen anderer Darlehensgeber beziehen. Wenn der Darlehensnehmer viele Darlehen nicht fristgerecht zurückgezahlt hat, kann der neue Darlehensgeber davon ausgegangen werden, dass diese Kreditzusage auch mit erheblichem Mehraufwand verbunden sein könnte. Dadurch kann eine Risikoprämie auf den üblichen Kreditzinssatz aufgeschlagen werden.

Die Kreditbearbeitung hängt von der Höhe und natürlich vom Darlehensgeber ab. Beispielsweise gibt es Kreditinstitute, die nicht so sehr auf die Kreditwürdigkeit kleinerer Kredite achten, sondern im Durchschnitt höher verzinst werden. Die Risikotragfähigkeit geht davon aus, dass Problem-Kredite nicht nur wie gewohnt 1 bis 2 % aller Forderungen abdecken, sondern einen größeren Teil davon einnehmen.

Da alle namhaften Kreditinstitute und Finanzpartner für diese Abwicklung keine Kosten erheben, kann der Darlehensnehmer in Ruhe ein oder zwei Offerten gegenüberstellen. Die Zeit ist vorüber, als es in vielen mittelgroßen Orten nur zwei oder drei volle Bänke gab und diese die Zinsen für Kredite nahezu im gleichen Tempo gesenkt oder erhöht haben.

Vielmehr ist das Alter der Bonitätsvergleiche durch zwei Faktoren geprägt, die die Zinsspanne beeinflussen: Bisher können nur lokal agierende Kreditinstitute flächendeckend agieren und damit das gesamte Volumen und die Zinsspanne ausbauen. Nach der Bearbeitung des Kreditantrags und der Entscheidung der Hausbank oder des Finanzierungspartners über ein Darlehensangebot muss lediglich sichergestellt werden, dass das Darlehen ausschliesslich an den Darlehensnehmer selbst ausgezahlt wird.

Der Darlehensnehmer muss daher mit seinem Pass oder seiner Identitätskarte zu einer Poststelle gehen und dort das sogenannte PostIdent-Verfahren durchführen. Die Postmitarbeiterin vermerkt, dass der Darlehensnehmer vorhanden ist und vermerkt die ID-Nummer. Das Darlehen steht nun zur Rückzahlung zur Verfügung und ist bereits innerhalb weniger Tage auf dem Konto des Anleihenehmers.