Autokredit wo am besten

Jeder, der das neue Auto bar bezahlen kann, besitzt es sofort und hat immer noch die besten Karten, um mit dem Händler einen großen Rabatt auszuhandeln. Acht Banken hat die Deutsche Gesellschaft für Konsumforschung getestet und untersucht, welche Institution das beste Gesamtpaket für einen Online-Autokredit anbietet. Sie kennen nun alle wichtigen Parameter, deshalb empfehlen wir Ihnen: Suchen Sie den besten Autokredit? „Unser Autokreditrechner findet den besten Autokredit für Sie.

Auto-Finanzierung Das ist die billigste Art, ein neues Auto zu kaufen.

Autohäuser kommen mit einer Reihe von Ideen, um mit konkurrenzlosen Darlehen die privaten Kunden für das neue Auto zu begeistern. Etwa 75 Prozent aller Pkw-Neuzulassungen in der Bundesrepublik werden durch Leasing- und Finanzierungskonzepte ermöglicht. Zu diesem Ergebnis kommt die neue Automobilbank-Studie 2016 des Arbeitkreises Autobahn (AKA) und des Marktforschungsinstitutes Pulse unter 1400 Einkäufern.

So ist es kein Zufall, dass viele Fahrer ein neues Auto auf Pump oder per Lease erwerben. Prinzipiell kann der Konsument zwischen drei Varianten der Fahrzeugfinanzierung wählen: Ratenkredite, Drei-Wege-Finanzierung oder Leasingfinanzierung. Nicht jedes Fahrzeug ist jedoch auf die Wünsche der Fahrzeugkäufer abgestimmt. „Welches Angebot sich rechnet, ist vor allem von den eigenen Vorstellungen abhängig“, sagt Beate Bextermöller über die Warenteststiftung.

Für Firmen ist die Vermietung besonders attraktiv, weil sie von Steuervorteilen profitiert. „Zuerst einmal lautet die Frage: „Will ich das Fahrzeug unbedingt haben, oder will ich diese Wahl später treffen“, erläutert er. Soll das Fahrzeug auch in den Eigentum des Erwerbers gelangen, ist ein Teilzahlungskredit oder eine Barauszahlung erforderlich.

Wenn Sie sich nicht ganz genau wissen, ob Sie das Fahrzeug am Ende halten wollen, rechnet sich die Drei-Wege-Finanzierung für Sie. „Nach Ablauf der Frist kann der Mieter wählen, ob er die – oft hohen – Schlussraten bezahlt, den Darlehensbetrag weiter betreut oder das Fahrzeug aushändigt. „Um finanzielle Probleme zu vermeiden, ist es wichtig, im Voraus zu kalkulieren, wie viel das Fahrzeug, einschließlich der monatlich anfallenden Betriebskosten, kostet, empfiehlt die Stiftung Warentest.

Hier können unter anderem die kostenlosen Internet-Computer der Stiftung Warmentest, check24. de oder verivox.de mithelfen. Hier können auch die Verbraucherzentren mit Rat und Tat zur Seite stehen, vermutet Jens Günter von der Verbraucherstelle Saxonia. Im Gegensatz zum traditionellen Fahrzeugkauf sind diese Leistungen gleichbedeutend mit der Anmietung eines neuen Autos für einen bestimmten Zeitraum. „Tatsächlich finanzieren die Käufer nicht den Anschaffungspreis, sondern nur den Wert des Fahrzeuges, also die Abweichung zwischen dem Neuwert und dem zukünftigen Wert des Gebrauchtwagens“, sagt er.

Im Gegensatz zu anderen Formen der Finanzierung ist der Leasingkunde an die vereinbarte Dauer geknüpft. Die Rückgabe erfolgt nach der vertraglich vorgesehenen Zeit an den Vermieter. Alternativ dazu beschließt der Käufer, das Fahrzeug komplett zu einem vorgegebenen Wert zu erwerben. Seien Sie aber vorsichtig, denn Vermietung ist oft mit ungeahnten Mehrkosten verbunden.

Wenn die vorgeschriebene Kilometerzahl nicht eingehalten wird, das Fahrzeug nicht gewartet wird oder für ein paar Schäden am Fahrzeug selbst verantwortlich ist, für die es letztlich kostspielig werden kann, dann mahnt der AAC. Das Verlassen des Fahrzeugs, sobald die festgelegte Route beendet ist, ist sicher keine kostengünstige Variante. Und auch hier ist es am besten, wenn Sie sich vorab informieren.

Am Ende des Vertrages veräußert die Leasingbank das Fahrzeug in der Regel zu einem gewissen Prozentsatz an Dritte, teilweise aber auch an den bestehenden Käufer. Es ist ratsam, den Residualwert so realitätsnah wie möglich zu berechnen. Ansonsten besteht das Risiko hoher Nachlaufkosten. Wenn das Fahrzeug während der Leasingdauer einen Schaden erlitten hat, kann der Leasinggeber bei ordnungsgemäßer und professioneller Instandsetzung auch bei Beendigung des Vertrages eine Minderung des Wertes verlangen, so Dr. med. Christian Jáneczek von der DAV ( „Arbeitsgemeinschaft Verkehrrecht des Deutschen Anwaltvereins“).

Andererseits kann man sich aber auch selbst dafür absichern, dass eine solche Absicherung auch bei einigen Firmen Vertragsbestandteil ist. Privatpersonen wird von der Konsumentenzentrale Sachsens empfohlen, keinen Leasingvertrag abzuschließen. Der Klassiker unter den Finanzierungsmodellen für Autokäufe bleiben die Ratenzahlungen. „Das Ratenkreditgeschäft eignet sich besonders für diejenigen Kundinnen und Kunden, die mit Sicherheit wissen, dass sie das neue Auto bei Vertragsunterzeichnung ihr Objekt genannt haben wollen“, sagt der Bankexperte der Akademie.

Nach Angaben der Stiftung Warmentest sind jedoch private Käufer bei Automobilbanken am besten bedient. „Bei Ratenkrediten ist die monatliche Rate in der Regel viel größer als zum Beispiel bei Leasingfinanzierungen oder Drei-Wege-Finanzierungen“, sagt Rechenbach. 3. Er empfiehlt eine Amtszeit von drei bis fünf Jahren.

Der Grund: Auto-Käufer schliessen oft eine kostspielige Restschuldsicherung mit dem Abzahlungskredit im Kleinformat ab. Die Zusatzversicherung ist aber oft gar nicht nötig, sagt Konsumentenschutzexperte Günter aus dem Freistaat Sachsens. Zudem zeigt ein Einblick in die Versicherungskonditionen oft, welche Krankheiten von der Krankenversicherung auszunehmen sind. Viele Anwender müssen sich dann nicht mehr versichern.

Der Automobil-Club München hält auch von Unterschriften für Ausgaben ab, die mehr als zehn vom Hundert der Darlehenssumme ausmachen. Wenn Sie beim Kauf eines Autos noch unentschieden sind, ob Sie das Gefährt für einen bestimmten Zeitraum vermieten oder dauerhaft erwerben wollen, sollten Sie auf eine Drei-Wege-Finanzierung zurückgreifen. Er kann während der Vertragslaufzeit bestimmen, ob er den gesamten Kaufpreis bezahlt und damit das Automobil erwirbt, ob er den verbleibenden Kaufpreis in eine Folgefinanzierung umsetzt oder das Automobil wie beim Leasinggeschäft an den Vertragshändler ausliefert.

Allerdings mahnte die Verbraucherzentrale warnt in der letzten Rate vor höheren Mehrkosten. Eine Dreiwegefinanzierung ist nur dann die vorteilhafteste Variante, wenn die Vertragssumme nach der festgelegten Frist in Geld gezahlt werden kann. Zudem reicht der Finanzierungssatz nicht aus, da auch die Betriebskosten für das Fahrzeug, wie z. B. Versicherungen oder Instandhaltung, erstattet werden.