Sofortkredit Trotz Schufa

Ein Sofortkredit trotz Schufa-Eintrag ist vielleicht etwas schwieriger zu bekommen und auch teurer als für einen Kreditnehmer mit absolut weißer Weste. Zahlungsschwierigkeiten in der Vergangenheit sind aber keinesfalls ein K.O.-Kriterium für zukünftige Darlehen. Und ein Onlinekredit trotz schlechter Schufa ist einem der Kredite, die „ohne Schufa“ beworben werden, in aller Regel vorzuziehen.

Kreditvermittler bevorzugen Verträge mit Schufa-Klausel

Die Schufa Holding AG befindet sich im Mehrheitseigentum der deutschen Banken und Sparkassen. Auch der Handel hält Anteile an der Schufa. Mit Hilfe der gespeicherten Daten – immerhin mehr als 800 Millionen Datensätze über fast siebzig Millionen Menschen in Deutschland und Millionen von Unternehmen – wird der sogenannte Schufa-Bankenscore errechnet. Bei dieser branchenspezifischen Punkteskala wird das Ausfallrisiko eines Kredits festgestellt. Durch dieses Instrument erfüllen die Banken ihre gesetzliche Verpflichtung nach § 18a des Kreditwesengesetzes (KWG), Darlehen nur dann an Verbraucher zu vergeben, wenn keine erheblichen Zweifel an der Bonität bestehen. Wer also die Schufa-Klausel nicht unterschreibt, kann bei einer deutschen Bank schon aus rechtlichen Gründen keinen Kredit bekommen. Im EU-Ausland ist das nicht anders, denn Kredite unterliegen den einheitlichen Regeln der Kapitaladäquanzverordnung (Capital Requirements Regulation, CRR). Kreditvermittler haben ein Interesse daran, den Kreis der potenziellen Kreditgeber möglichst groß zu halten und werden deshalb zunächst einen Sofortkredit trotz Schufa anbieten, auch wenn der Interessent eigentlich eine Auszahlung ohne Bonitätsprüfung angefragt hat.

Bessere Zinsen nur bei guter Information

Wünscht der Kunde eine Sofortzusage, rückt aber selbst nicht mit Fakten zu seiner finanziellen Situation und seiner Zahlungshistorie heraus, werden inländische und ausländische Banken wohl ebenso abwinken wie private Geldgeber. Wenn überhaupt ein Vertrag zustande kommt, gehen sie von einem maximalen Ausfallrisiko aus und werden die Zinssätze entsprechend in die Höhe schrauben. Stimmt der Interessent dagegen der Schufa-Auskunft zu, bleibt es dem Kredit-Sachbearbeiter überlassen, wie er Negativmerkmale im Rahmen einer Gesamtbeurteilung der Bonität werten möchte. Vergessen Sie nicht, dass die Schufa-Auskunft nur ein Merkmal bei der Kreditwürdigkeitsprüfung ist. Passt die gewünschte Darlehenssumme zum verfügbaren Einkommen, ist ein unbefristeter Arbeitsvertrag vorhanden, dann ist ein drei Jahre zurückliegendes Zahlungsproblem sicher nicht mehr so relevant wie etwa bei fortbestehender Arbeitslosigkeit.

P2P-Kredite für bestimmte Personengruppen

Unabhängig von eventuell vorhandenen Schufa-Einträgen sind Menschen mit niedrigem, unregelmäßigem oder unsicherem Einkommen bei der Kreditvergabe im Nachteil. Nach den Richtlinien der Banken gelten sie als weniger kreditwürdig – ein Urteil, das in manchen Fällen an der wahren Sachlage vorbeigeht. Flexibler in der Darlehensgewährung sind private Geldgeber, die man auf sogenannten Peer-to-peer (P2P) Kreditplattformen wie Auxmoney, Smava oder Lendico findet. Die Konditionen sind marktüblich, Zinsen also einem höheren Risiko angemessen hoch. Ein Schnäppchen macht man deshalb meist nicht, aber hier gibt es auch dann noch eine Kapitalspritze, wenn die Banken den Geldhahn bereits zugedreht haben.