Sofortkredit Sparkasse

Kredit mit Sofortauszahlung von der Sparkasse

Der Sofortkredit der Sparkasse trägt den passenden Namen S Kredit-per-Klick. Selbst eher konservative Geldinstitute wie die Sparkassen bieten im Internet einen papierlosen Antragsprozess. Wenn alles passt, steht der Sofortauszahlung aufs Girokonto nicht im Wege – allerdings nur auf ein Girokonto bei der Sparkasse. Den Kredit zum Anklicken gibt es nämlich nur für diejenigen, die ihr Gehaltskonto bei der Sparkasse führen.

Schutz vor Überschuldung

Sofortkredite

Die S-Kreditpartner GmbH, die hier als Vermittler auftritt, führt streng nach dem Kreditwesengesetz eine Bonitätsprüfung durch. Das Gesetz schützt einerseits die Banken vor faulen Krediten, die 2007 zu einer bedrohlichen Finanzkrise geführt haben, aber auch den Kredit-Interessenten, der sich keine größeren Belastungen zumuten soll, als es seinen finanziellen Verhältnissen entspricht. Hat der Antragsteller sein Girokonto mit laufendem Gehaltseingang bei einer Sparkasse, liegen dadurch schon sehr viele Informationen vor – laufendes Einkommen, aber auch regelmäßige Belastungen. Ist das Konto üblicherweise im Haben, oder wird der Dispokredit häufig genutzt? Zusätzlich gibt es auch eine Schufa-Anfrage. Ohne eine Bonitätsprüfung kann nämlich nur eine sehr grobe Zinsspanne genannt werden, zum Beispiel zwischen 4 % und 11 %. Die genauen Zinsen hängen außerdem von der gewünschten Kreditsumme und der Laufzeit ab.

Schufa-Basisscore richtig interpretieren

Ihren Schufa-Basisscore können Sie bei der Schufa erfragen. Allerdings ist die Berechnung nicht in der kostenlosen Datenauskunft enthalten, sondern muss gegen Gebühr beantragt werden. Sie haben sich nie eine verspätete Zahlung zuschulde kommen lassen und trotzdem keinen Score von 100 %? Denken Sie bitte daran, dass auch Sie morgen unter die Straßenbahn kommen und Ihre Erben den Nachlass wegen der Schulden ausschlagen könnten. 100 % ist ein theoretischer Wert, der in der Praxis nie erreicht werden kann. Geldinstitute verwenden ohnehin eine andere Berechnungsmethode, den Schufa-Bankenscore. Dieser spiegelt die Ausfallwahrscheinlichkeit für einen Kredit wider. Sie liegt bei der gewählten Clusterung des Bankenscores statistisch zwischen weniger als 1 % und fast 35 %. Von dieser Einstufung hängt der Zinssatz maßgeblich ab.

Vergleichsportale nutzen

Statt sich mühsam durch die Angebote eines Sofortkredits der Sparkasse, der Postbank, der Direktbanken und vieler hundert weiterer Anbietern im deutschen Markt zu klicken, nutzen Sie einen oder besser gleich mehrere der Kreditvergleiche im Internet. Mit relativ wenigen Daten haben sie nicht nur Zugang zu hundert oder mehr Anbietern, sondern bekommen oft gleich eine Sofortzusage mitgeliefert – allerdings auch hier mit bonitätsabhängigen Zinsen. Allerdings sind die Portale nicht allwissend und als Vermittler, die von Provisionen leben, auch nicht neutral. Vermissen Sie Ihre Hausbank oder Ihnen als preiswert bekannte Direktbanken, schauen Sie sich deren Konditionen auf jeden Fall zusätzlich an. Vor allem bei der eigenen Bank ist im persönlichen Gespräch vielleicht eine bessere Einstufung möglich als bei einer ausschließlich online durchgeführten Kreditwürdigkeitsprüfung.