Sofort Bargeld Ohne Fragen

Kredit mit Sofortauszahlung ohne Fragen

Ein Kredit-Interessent wünscht sofort Bargeld, ohne Fragen zu seinen finanziellen Verhältnissen zuzulassen. Hand aufs Herz, würden Sie ihm das Darlehen gewähren? Würden Sie sich nicht fragen, ob die Antworten auf die unerwünschten Fragen nicht auf gravierende Zahlungsschwierigkeiten oder einen Lebensstandard über den finanziellen Verhältnissen schließen lassen würden? In der Familie oder im Freundeskreis ist ein Kredit ohne Fragen vielleicht in kleinem Rahmen möglich – wenn es Ihnen egal ist, dass Sie das Geld mit einiger Wahrscheinlichkeit nicht zurückbekommen. Im Wirtschaftsleben geht das aber ganz sicher nicht, auch nicht bei Privatkrediten, wie sie beispielsweise bei Auxmoney, Smava oder Lendico vermittelt werden.

Der Kreditgeber müsste sich zudem die Frage gefallen lassen, inwieweit er seinem Kunden mit einem Sofortkredit überhaupt hilft.

Der Schufa-Bankenscore misst das Ausfallrisiko

Sofortkredite

Die Kreditwürdigkeitsprüfung wird von den deutschen Kreditinstituten insbesondere durch Abfrage des Schufa-Bankenscores realisiert. Aus den gespeicherten Daten wird die Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls berechnet. Die Kreditzinsen, die ein Maß für das Risiko des Kreditgebers sind, sind entsprechend hoch oder niedrig. Außerdem muss die Bank Risikokapital entsprechend ihres Engagements im Kreditgeschäft vorhalten. Die Bonitätsprüfung stiftet hier in zweierlei Weise Nutzen: Erstens kann die Bank überlegen, in welchem Umfang sie Kreditrisiken zeichnen möchte und welche Konditionen dafür angemessen sind. Zweitens erhält der Antragsteller ein Feedback dergestalt, dass er eine angemessene Relation zwischen seinem Einkommen und dem Kreditwunsch prüfen kann.

Mit diesen Fragen müssen Sie rechnen

Sofort Bargeld ohne Fragen gibt es auch im Internet nicht. Wird Ihnen ein solches Angebot gemacht, seien Sie höchst vorsichtig, was die Seriosität angeht. Leisten Sie keinesfalls Vorauszahlungen für Gebühren und Provisionen, meiden Sie kostenpflichtige Hotlines, Downloads, Fax-Abrufe oder Vertreterbesuche. Ein Online-Kredit wird üblicherweise in zwei Stufen beantragt. zunächst starten Sie eine unverbindliche Konditionsabfrage, am besten bei mehreren Banken, Vermittlern und Vergleichsportalen. Dabei sind nur wenige Fragen zu beantworten, und eine Vorab-Zusage ist nach maschineller Prüfung in Minuten verfügbar. Eine eventuelle Ablehnung hat keinen negativen Schufa-Eintrag zur Folge. Die Fragen beziehen sich insbesondere auf Einkommensverhältnisse, Familienstand, laufende Kosten einschließlich Kreditverpflichtungen, aber auch zum Beispiel auf den Wohnort und kürzlich erfolgte Umzüge. Erst im zweiten Schritt suchen Sie die Bank Ihrer Wahl, beantragen rechtsverbindlich den Kredit und reichen dazu Arbeitsvertrag, Gehaltsabrechnung und gegebenenfalls Nachweise zu Ihren Lebenshaltungskosten ein, zum Beispiel Mietvertrag oder Kontoauszüge. Diese Unterlagen sollen die im ersten Schritt gemachten Angaben belegen. Die Prüfung erfolgt innerhalb einiger Stunden, dann kann das Geld ausgezahlt werden. Sie beschleunigen den Vorgang, wenn sie die genannten Unterlagen und eine Kopie Ihres Personalausweises bereits als Scan oder Digitalfoto bereithalten.

Mehr zum Thema