Kreditkarte Kontaktlos

Kontaktlose Kreditkarte

Welche ist die Kreditkarte kontaktlos? Halten Sie Ihre Sparkassen-Kreditkarte einfach in der Nähe des Kartenterminals. Durch die innovative NFC-Technologie bezahlen Sie bargeldlos dort, wo Sie bereits ein kontaktloses oder Paypass-Logo finden. Berührungsloses Bezahlen ist nicht nur schneller, sondern auch praktischer: Mit unserer MasterCard GoldCard können Sie jetzt kontaktlos bezahlen.

Kreditkarten kontaktlos

Welche ist die Kreditkarte kontaktlos? Bei allen neuen Sparkassen-Kreditkarten seit Juni 2017 können Sie auch an der Händler-Kasse kontaktlos zahlen - und damit wesentlich günstiger und zeitsparender. Die Sparkasse-Kreditkarte muss nur in der Nähe des Kartenterminals aufbewahrt werden. Hinweis: Wenn Sie ab dem Jahr 2017 mit einer neuen Sparkassen-Kreditkarte nach Kontakt (d.h. durch Einstecken der Kreditkarte in das Kassenterminal) zahlen wollen, müssen Sie in der Regel anstelle der Unterschrift Ihre Kreditkarten-PIN eintragen.

Sie sollten auch Ihre Geheimzahl für kontaktloses Zahlen bereitstellen. Weitere Infos zur Sparkassen-Kreditkarte mit Geheimzahl entnehmen Sie bitte dem Merkblatt "Aber sicher: Geheimzahl statt Unterschrift". Inwiefern ist die Kreditkarte kontaktlos? Sämtliche Karten der Banken seit Juni 2017 sind mit einer NFC-Schnittstelle ausgestatte. Dies ist der führende weltweite Maßstab für kontaktloses Zahlen.

Der Einkaufsbetrag, den Sie mit Ihrer Sparkassen-Kreditkarte kontaktlos begleichen, wird in der Regel im Zuge der Monatsrechnung von Ihrem Konto eingezogen und belastet. Kann ich mit Kreditkarte ohne Kontakt zahlen? Sie können seit dem Jahr 2017 kontaktlos mit Ihrer Sparkassen-Kreditkarte zahlen, wenn Sie das kontaktlose Zeichen auf Ihrer Kreditkarte vorfinden. Zur Aktivierung der kontaktlosen Funktionalität verwenden Sie Ihre neue Kreditkarte wie üblich einmalig - zum Beispiel in Geschäften oder an Geldautomaten - und quittieren dies mit Ihrer Kreditkarten-PIN.

Zeigt die Kasse den geschuldeten Geldbetrag an, hält st du deine Sparkassen-Kreditkarte einige Zentimeter auseinander, indem du das Akzeptanz-Symbol auf dem Gerät anbringst. Eine blinkende oder piepsende Meldung am Gerät bestätigt die erfolgte Kreditkartenzahlung. Sie zahlen bis zu einem Wert von 25 EUR kontaktlos ohne Geheimzahl. Vorsorglich erfolgt eine sporadische Anfrage nach gewissen Merkmalen, dann werden Sie auch aufgefordert, Ihre persönliche Geheimzahl für Kaufbeträge bis zu 25 EUR einzugeben.

Ab einem Betrag von 25 EUR bestätigst du die Bezahlung in der Regel durch deine persönliche Daten. Natürlich können Sie auch weiterhin mit Ihrer Kreditkarte an allen Endgeräten mit und ohne Kontaktlosfunktion abrechnen. Inwieweit ist eine Kreditkarte kontaktlos? Beim kontaktlosen Zahlen mit der Sparkassen-Kreditkarte gilt der gleiche hohe und bewährte Sicherheitsstandard wie beim klassischen kontaktbehafteten Zahlen.

Bei kontaktloser Kreditkartenzahlung werden keine wichtigen persönlichen Angaben wie Ihr Namen oder Ihre Anschrift übermittelt. Weil Sie Ihre Sparkassen-Kreditkarte am Automaten nur wenige Zentimeter auseinander liegen lassen müssen, ist es fast ausgeschlossen, unbeabsichtigte oder unbemerkte Bezahlungen "im Vorbeigehen" vorzunehmen. Selbst wenn Sie Ihre Kreditkarte aus Versehen mehrfach oder über einen längeren Zeitraum am Gerät festhalten, werden keine zwei oder mehr Zahlungsvorgänge angestoßen.

Der Zahlvorgang wird unmittelbar beendet, wenn Sie an der kontaktlosen Oberfläche gleich zwei kontaktlose Zahlungskarten besitzen. Die neuen kontaktlosen Zahlungskarten werden vor dem Versand geschützt. Dies bedeutet, dass die Karte nur nach einmaliger kontaktbehafteter Kartennutzung, z.B. an Geldausgabeautomaten, Bargeldautomaten, TAN-Generatoren oder Taschenkartenlesern, kontaktlos verwendet werden kann.

Weitere Infos zur Kreditkartensicherheit gibt es in den häufig gestellten Fragen.

Mehr zum Thema