Geld in 30 Minuten

Bis zu 30 Minuten

So wenig Zeit wie möglich sollte vom Antrag bis zur Überweisung des Geldes vergehen. Die US-Komödie 30 Minuten oder weniger (Originaltitel: 30 Minuten oder weniger) ist eine US-Komödie mit Jesse Eisenberg und Aziz Ansari. Am 24. November 2011 kam der Film in die deutschen Kinos. Der Vexcash: 500 Euro Kurzzeitkredit in 30 Minuten - schneller geht's nicht!

Leider entpuppt sich die Hoffnung, "schnell Geld zu leihen" als Seifenblase.

Bis zu 30 Minuten

Die 30 Minuten oder weniger (Originaltitel: 30 Minuten oder weniger) ist eine US-Komödie 2011 mit den Hauptdarstellern José Manuel H. Gustav H. G. Eisenberg in der Hauptrolle. In einer kleinen Stadt ist er als Pizzalieferant mit einem lebensmüde tempo. Nachdem er seinem besten Kumpel Tschet gesagt hat, dass er vor acht Jahren mit seiner Schwägerin namens Katie schlief, war er sehr sauer.

Zwei Verlierer, nämlich Twayne und Gravis, leben am gleichen Platz. Weil dessen Familienvater, der vor 10 Mio. USD in der Tombola gewann, seinen Jungen wie einen Nichtsnutz behandelte, wollen beide ihn umbringen, um an das Millionenvermächtnis heranzukommen. Nur der Auftragsmörder Changos, der 100.000 Euro zahlt.

Mit einer Sprengweste um ihn herum rauben sie ihm zehn Arbeitsstunden, um eine der Banken auszurauben und 100.000 USD einzunehmen. Er wird von ihm dringend um Unterstützung gebeten. Nicks Kündigung und sagt ihr, dass er sie lieb hat. Chét und Nicks klauen ein Fluchtauto und rauben die Stadt aus.

Die beiden schnappen ihm das Geld und fliehen. Er ist wütend auf die Suche nach ihm, aber er ist nicht zu Hause. Statt dessen erschießt er dessen Papa in den Magen. Nach der Geiselnahme von Dr. J. Dwayne und Dr. J. Travis wird ein neues Übergabedatum festgelegt. Hier wird die Bombe aufgemacht und das Geld gegen sie eingetauscht.

Unerwartet erscheint auch Changos Schuss auf die beiden, wird aber im Austausch von Travis' Flammenwerfern niedergebrannt. Bei all der Verwirrung packt er das Geld und flieht mit Check und Cate. Bei der Entnahme eines Geldbündels im Wagen explodierte jedoch eine Lackbombe von der U-Bahn.

"30 Minuten oder weniger leben hauptsächlich von schmutzigen Scherzen und dummen Charakteren, die von einer Peinlichkeit s-Situation zur anderen hinstolpern." Mit einem veranschlagten Budget von 28 Millionen US-Dollar hat der Spielfilm seit seinem Start am Donnerstag, den 13. September 2011, mehr als 40 Millionen US-Dollar an den Kassen der Welt zurückgebracht.

Mehr zum Thema